Neugestaltung der Ortseinfahrt Eschlkam

2011
Bauherr:
Gemeinde Eschlkam, Waldschmidtplatz 2, 93458 Eschlkam
Eine im Grundriss geschwungene „Wand“ aus Holzlamellen schlängelt sich über das Grundstück und führt den Besucher in den Ort
Die Wand schließt sich im Bereich des VerteilerkastensIm Bereich des störenden Verteilerkastens und öffnet sich Richtung Ortsmitte durch Drehung und Auffächerung der Holzlamellen
Der „Info-Point“ ist durch ein Dach markiert, unter dem in mehreren Schaukästen die verschiedensten Informationen abrufbar sind
Die Lamellen wurden im Rahmen eines deutsch-tschechischen Gemeinschaftsprojekts von Kindern und Jugendlichen farbig gestaltet werden.